stories

«Bleibt ihr über den Winter hier?»

In Bosnien frieren Tausende Menschen im Schnee. An der EU-Außengrenze werden sie mit Gewalt abgewiesen, über Weihnachten wurde ein Flüchtlingslager geschlossen. Und doch gibt es Menschen, die helfen.

WOZ – Die Wochenzeitung, 2021

Lesen: Online & PDF

Afrikas letzte Kolonie

Westsahara. Najla Mohamed Lamin kämpfte lange gewaltlos für ihr Recht auf Heimat. Doch nun sieht es aus, als käme der Krieg zurück.

Der Freitag, 2021

Lesen: Online

Bachlers Wut, Bachlers Mut

Zwischen Facebook-Feed und Ferkel-Fütterung kämpft Christian Bachler gegen alle Widerstände um sein Auskommen als Bergbauer – und jetzt auch noch gegen die Klimakrise.

Wandelklima, 2020

Lesen: Online

Verschleppt, verlobt, verheiratet

Tagtäglich werden in Kirgisistan junge Frauen auf offener Straße entführt und zur Ehe gezwungen. Gleichzeitig wird der Brautfang bei Sportveranstaltungen bejubelt. Mittendrin: die junge Diana Ashyrbaeva.

Profil, 2019

Lesen: PDF

Unterwegs. Zuhause.

Rikscha-Fahrer Sohan Lal sorgt dafür, dass Bern-Besucher*innen mühelos zur nächsten Sehenswürdigkeit kommen. Für ihn selbst war das Ankommen in der Schweiz nicht so einfach wie für die Urlaubsreisenden auf seiner Rückbank – und für seine Familie ist es das bis heute nicht.

Furche, 2019

Lesen: Online & PDF

Endstation Zeltstadt

Am Steuer seines Busses sieht Jacob Fryar, wie sich seine Heimatstadt Seattle verändert. Dort, wo der reichste Mann der Welt sein Glück fand, suchen Tausende jede Nacht einen warmen Platz zum Schlafen.

Der Freitag, 2019

Lesen: Online

Botin der Achtsamkeit

Radfahren schont das Klima, macht fit und kann sowieso die Welt retten. Europas schnellste Fahrradkurierin weiß, warum trotzdem viele Leute Angst haben, aufs Rad zu steigen, wieso Berufsradeln ein harter Job ist und dass man immer um seinen Platz kämpfen muss – auf der Straße und im Leben.

Wiener Zeitung, 2019

Lesen: Online

Frau Annas Salon im Grauen Haus

Zwischen Gitterstäben und Lockenwicklern lernt Anna Obritzhauser mit jungen Häftlingen für das Leben draußen und bringt Farbe in den grauen Gefängnisalltag.

Wiener Zeitung, 2019

Lesen: Online

Wenn Wahlwiener*innen wählen

In Wien wählen auch Bürgerinnen und Bürger anderer EU-Staaten das neue EU-Parlament. Doch gehen sie auch hin? Wie wählen sie und warum? Zu Besuch bei Wiener*innen aus Frankreich, England und Spanien.

Wiener Zeitung, 2019

Lesen: Online

Kämpferinnen gegen den Hunger

Sie arbeiten auf Feldern, ernähren Kinder und helfen in Not. Weltweit sind Frauen die wichtigsten Akteure im Kampf gegen Unterernährung – nirgendwo wird das deutlicher als in Burundi.

Caritas & Blog, 2018

Lesen: Online

Aufwachsen zwischen Kälte und Krieg

Im Osten der Ukraine wächst eine Generation Kinder heran, die nichts anderes kennt als Krieg. In Caritas-Kinderzentren finden diese Kinder Geborgenheit und ein Stück Normalität und können von einer guten Zukunft träumen – ein Lokalaugenschein vom Rande Europas.

Caritas Multimedia-Scrollystory, 2018

Lesen & Anschauen: Online

„Ich habe selber mal auf der Straße gelebt“

Die Gruft ist Wiens bekannteste Einrichtung für obdachlose Menschen. 365 Tage im Jahr bietet sie einen sicheren Zufluchtsort. Hier erhalten die Menschen warmes Essen, einen Platz zum Schlafen und saubere Kleidung. Möglich ist dies nur dank der vielen freiwilligen HelferInnen. Ein ganz besonderer Helfer ist Leo.

Caritas Multimedia-Scrollystory, 2017

Lesen & Anschauen: Online

Malko Tarnovo: das Ende Europas

Wie ist es, mit Kindern hier in der Kälte durch Schnee und Matsch zu stapfen und durchs Unterholz zu stolpern. Den ganzen Besitz am Leib und im Rucksack. Immer die Angst im Nacken von der Grenzpolizei erwischt zu werden. Auf der Suche nach Antworten an der EU-Außengrenze.

Blog, 2016

Lesen: Online

Jeder Tag, ein guter Tag

Mehr als vier Millionen Menschen sind vor dem Bürgerkrieg in Syrien in die Nachbarländer geflohen. Mehr als 600.000 Vertriebene sind in Jordanien gelandet. Und ich war vor Ort um mit syrischen Flüchtlingen und Helfer*innen zu sprechen.

Blog, 2015

Lesen: Online

Zuhause in Zaatari

Stell dir vor, es ist Krieg in deinem Land. Eines Tages ist der Krieg, sind die Kämpfe, die Schüsse und Bomben in deiner Stadt angekommen. Helikopter fliegen über die Dächer. Über die Schule deiner Kinder, deinen Laden, den Markt, die Parks.

Blog, 2015

Lesen: Online

„Warum fahrt ihr in den Kosovo?“

15.30, C4, Aroma, Südtirolerplatz, so steht es in Hasims Kurznachricht. C4, eine Station auf dem Wiener Hauptbahnhof. Aroma, die Busline. 15.30 Uhr, Abfahrtszeit. Zwei Plätze reserviert auf Stefan und Martin, Nachname obsolet, meinte unser Freund. Unser Ziel: Prishtinë, Kosovo.

Blog, 2015

Lesen: Online