„Ich habe selber mal auf der Straße gelebt“

Die Gruft ist Wiens bekannteste Einrichtung für obdachlose Menschen. 365 Tage im Jahr bietet sie einen sicheren Zufluchtsort. Rund um die Uhr. Hier erhalten die Menschen warmes Essen, einen Platz zum Schlafen und saubere Kleidung. Möglich ist dies nur dank der vielen freiwilligen HelferInnen. Ein ganz besonderer Helfer ist Leo.

Zur Multimedia-Story: „Ich habe selber mal auf der Straße gelebt“